17.02.2021 / Medienmitteilungen / /

Die Junge CVP Graubünden enttäuscht über Entscheid des Grossen Rates

Medienmitteilung der Jungen CVP Graubünden
Communicaziun allas medias dalla PCD giuvna dil Grischun

Die Junge CVP Graubünden enttäuscht über Entscheid des Grossen Rates

Anlässlich der Februarsession wurde am Montag und Dienstag die Anpassung des Wahlsystems des Grossen Rates behandelt. Nach einer intensiven Diskussion hat der Grosse Rat das Modell C (doppelter Pukelsheim) als neues Wahlsystem zu Handen der Urnenabstimmung verabschiedet. Gemäss diesem Modell soll der Grosse Rat in Zukunft nach einem komplizierten und intransparenten doppelten Proporzwahlsystem gewählt werden. Einzig die CVP-Fraktion und Vertreter der Jungen BDP Graubünden setzten sich für eine Variantenabstimmung ein. Mit der Variantenabstimmung hätten die Stimmbürger zwischen dem Modell C und dem von der Jungen CVP favorisierten Modell E wählen können. Das Modell E beinhaltet die Beibehaltung des Majorzwahlsystems für alle Wahlkreise mit Ausnahme von den Kreisen Chur und Fünf Dörfer. Mit Ablehnung der Variantenabstimmung hat der Grosse Rat den Willen der Bevölkerung ignoriert. Das Bündner Stimmvolk hat seit 1937 in acht Volksabstimmungen sich zum Majorzwahlverfahren bekennt. Es ist unverständlich, dass alle Fraktionen, mit Ausnahme der CVP-Fraktion, sich gegen den Volkswillen ausgesprochen haben und entsprechend einer Variantenabstimmung nicht zugestimmt haben.

17.02.2021, Junge CVP Graubünden


La PCD giuvna dil Grischun ei trumpada dalla decisiun dil Cussegl grond

A caschun dalla sessiun dil fevrer ei il gliendisdis e mardis l’adattaziun dil sistem d’eleger per il Cussegl grond vegnius tractaus. Suenter ina discussiun animada ha il Cussegl grond decidiu il model C (pukelsheim dubel) sco niev sistem d’eleger per mauns dalla votaziun all’urna. Cun quei model vegn il Cussegl grond egl avegnir elegius tenor in sistem da proporz dubel, cumplicau ed intransparent. Sulettamein la fracziun dalla PCD e representants dalla PBD giuvna ein s’engaschai per ina votaziun da variantas. Cun la votaziun da variantas havessan las votantas ed ils votants saviu decider denter il model C ed il model E ch’ei il model favorisau dalla PCD giuvna. Tier il model E setracta ei d’in model mischedau. Il model E preveda da mantener il sistem da majorz tier tut ils circuits electorals cun excepziun dils circuits da Cuera e Tschun vitgs. Grischunas e Grischuns han renconuschiu il sistem da majorz dapi igl onn 1937 en otg votaziuns. Consequentamein ha il Cussegl grond ignorau la veglia dallas votantas e dils votants dil Grischun. Igl ei nuncapeivel che tut las fracziuns, cun excepziun dalla fracziun dalla PCD, ein s’engaschadas en disfavur dalla voluntad dil pievel e consequentamein buca susteniu ina votaziun da variantas.

17-02-2021, PCD giuvna dil Grischun

Kontakt: siehe  / Contact: mira http://www.jcvp-gr.ch/kontakt/